Wenn Sie vorhaben, ein neues Haus zu kaufen, oder eine Renovierung in Betracht ziehen, überprüfen Sie Ihre Immobilie zuerst auf elektrische Probleme. Die Leute werden mit Sicherheit eine Checkliste erstellen, die eine verbesserte Küche, Dreifachfenster, ein geräumiges Schlafzimmer und eine voll möblierte modulare Küche umfasst. Aber wenn sie den Deal abschließen wollen, werden sie ernster und tauchen in die Details ein.

Wenn Ihr Haus älter als 20 Jahre ist, müssen Sie daher sicherstellen, dass alle elektrischen Verbrauchsmaterialien und Materialien sicher und mit dem neuesten elektrischen Code auf dem neuesten Stand sind. Hier sind 5 wichtige elektrische Verbesserungen zu beachten:

  1. Stellen Sie sicher, dass das elektrische System ordnungsgemäß geerdet ist

Die meisten älteren Häuser verfügen über Steckdosen, die nicht mit drei Steckern geliefert werden. Dies kann darauf hinweisen, dass Ihr vorhandenes elektrisches System nicht vollständig geerdet ist und eine elektrische Gefahr verursachen kann. Wenn Sie Ihr Haus also vor Überspannungen, Überspannungen, Stößen und extremen Wetterbedingungen schützen möchten, stellen Sie sicher, dass Ihr elektrisches System geerdet ist.

  1. Untersuchen Sie die Schalttafeln

Die gesamte Verkabelung in Ihrem Haus verläuft über die Leiterplatte. Ihr Haus muss möglicherweise elektrisch aufgerüstet werden, wenn die vorhandene Schalttafel Anzeichen von Beschädigung, Rost oder Verschlechterung aufweist. Eine neue Leiterplatte wird auch benötigt, wenn Ihr Zuhause mehr Strom für mehrere Geräte und elektronische Geräte gleichzeitig benötigt. Idealerweise hält eine 200-Ampere-Schalttafel Ihre Geräte am Laufen, ohne den Leistungsschalter auszulösen.

  1. Überprüfen Sie die Verkabelung

Ältere Häuser haben alte Kabel und alte Kabel sind aus Aluminium oder Knopf und Rohr. Dadurch ist Ihr Eigentum anfällig für elektrische Kurzschlüsse und Brände. Wenn Ihr Haus diese Verkabelung hat, sollte sie sofort ersetzt werden. Effektive elektrische Verkabelungspraktiken stellen sicher, dass die Belastung des Stromkreises verringert wird und Ihr Zuhause vor möglichen elektrischen Problemen geschützt ist.

  1. Schauen Sie sich alle alten Verkaufsstellen genauer an

Ältere Immobilien haben nicht viele Verkaufsstellen, da es vor einigen Jahrzehnten nicht viele Gadgets für das Plugin gab. Früher war eine Steckdose pro Raum ausreichend, jetzt benötigen alle Geräte einen Anschluss. Verlängerungskabel können jedoch gefährlich sein. Um die elektrische Sicherheit und den Komfort zu gewährleisten, stellen Sie sicher, dass in Ihrem Eigentum genügend Stecker installiert sind.

  1. Testen Sie Ihre FI-Schutzschalter

Der FI-Schutzschalter überwacht den Stromfluss und unterbricht die Stromversorgung bei Schwankungen. Befindet sich eine Steckdose in einem feuchten Bereich wie Küche, Bad, Keller, Garage oder im Außenbereich, müssen Sie eine FI-Schutzschaltersteckdose installieren, um die Gefahr von Stößen und Bränden zu verringern.

Wenn Sie Ihr Haus verkaufen, müssen Sie alle elektrischen Verbrauchsmaterialien und Verbrauchsmaterialien aktualisieren. D & F Liquidators unterhält eine breite Palette an elektrischen Leistungsschaltern, Kabel, Sicherheitsschaltern, Steckverbindern und allem, was Sie für ein elektrisches Upgrade benötigen.

Druckbare Checkliste

Checkliste für die elektrische Hausinspektion

Bildnachweis:bobenglishsellshomes.wordpress.com

Rufen Sie uns noch heute unter 1.800.458.9600 an, um elektrische Materialien der besten Marken zu den besten Preisen zu erhalten.